PROJEKTE 2012


2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005

galerie september 2012

SEPTEMBER 2012 MODEWORKSHOP "BERLINER LINSE"
Der diesjährige Modeworkshop "Berliner Linse" fand im September in der imposanten Location des Stahlmuseums von Brandenburg/Havel statt. Mindestens genauso aufregend war die Mode des Projekts "Tradition for Fashion" der Esmod Schule Berlin und der Designakademie Warschau. Stylische Mode trifft auf traditionelle Technik und Handwerkskunst. Außerdem stellte uns "Return and get it" ihre aufregenden und detailverliebten "Afro-Dirndls" zur Verfügung. Das besondere dieser Veranstaltung ist, dass sich alle Akteure unentgeltlich und mit hohem ideellen Engagement bei der Berliner Linse eingebracht haben. Für die Fotografenschüler/innen war somit die Teilnahme kostenfrei.

Die Berliner Linse ermöglichte im Rahmen internationaler Austauschprogramme diesmal 70 jungen Fotografenschülern aus Frankreich, Polen, Russland und Deutschland mit Newcomern aus dem Visagisten- und Modellbereich zusammen zu arbeiten. „Eine komplett neue Generation drückt dem Projekt seinen Stempel auf. Spannende Sichtweisen und Herangehensweisen der unterschiedlichen Nationen machen die Berliner Linse so außergewöhnlich“, so Heide Schumann Geschäftsführerin von Focon International e.V.. Solche Projekte sind nur möglich durch das Engagement und die Unterstützung Vieler, mit dem Ziel jungen Berufsanfängern internationale Sichtweisen zu vermitteln. Kostenlos stellte die Modell Agentur UNIQUE PERSONALITIES sowie die Visagistenschulen DIETER BONNSTAEDTER und MAGGIE-B aus Berlin ihre Personalkraft zur Verfügung. Das Profi-Equipment für die acht transportable Studios kam von der FA HENSEL DEUTSCHLAND GMBH. „Wenn es um junge Kollegen und Ihre Kreativität geht sind wir von Hensel immer gerne mit dabei", so Herr Friedrich, Niederlassungsleiter der Hensel GmbH in Berlin. Die begehrte Auszeichnung der "Berliner Linse" für die engagierteste Teilnahme, gestiftet von der Firma Joh. Schneider Optische Werke in Kreuznach ging an die junge Fotografin Katharina Ihle aus Deutschland (Schülerin des ZffA, Zentrum für fotografische Ausbildung). Dozenten und Mitarbeiter vom ZffA, Zentrum für fotografische Ausbildung haben ehrenamtlich mit ihrem Know How die international gemischten Gruppen fotografisch angeleitet und unterstützt.

Dieses Projekt wurde mit gefördert vom DFSFA – Deutsch-Französisches Sekretariat für den Austausch in der beruflichen Bildung/Secrétariat Franco-Allemand pour les Echanges en Formation Professionnelle, BBJ Consult und Focon International.eV. Berlin.




SEPTEMBER 2012
AUSSTELLUNG "Standortwechsel – Deutsche in Warschau & Polen in Berlin"
Im Rahmen der 20-jährigen Städtepartnerschaft Berlin-Warschau wurde die Ausstellung „Standortwechsel – Deutsche in Warschau/Polen in Berlin“ bereits 2011 in Polen und Deutschland ausgestellt. Im September diesen Jahres stellte die Deutsche Botschaft in Warschau diese Ausstellung erneut aus. Sie dokumentiert Polen in Berlin und Deutsche in Warschau in Bild und Wort, wie die jeweils „Fremden“ in der Stadt, in der sie wohnen, denken und fühlen. Auszubildende Fotografen beider Länder fotografierten einen beeindruckenden Querschnitt durch Alter, Familienstand und Beruf der jeweiligen „Auswanderer“. Die komplette Ausstellung finden Sie hier auf dieser Seite unte Projekte 2011.




April 2012
Studienfahrt nach Moskau mit abschließender Ausstellung
Im Rahmen der Städtepartnerschaft "Berlin-Moskau" reisten auch dieses Jahr wieder Berliner Auszubildende für fünf Tage nach Moskau, um an einen gemeinsamen Arbeits- und Erfahrungsaustausch mit russischen Fotografenschülern des Technologischen College (Nr. 14) teilzunehmen. Neben der gemeinsamen Arbeit im schulischen Atelier war die Teilnahme an der Eröffnung der Mode-Woche in Gostinij Dwor das Highlight der Reise. Im Anschluss an die Mode-Show von Walentin Jadashkin konnten die deutschen und russischen Schüler ihr Können und ihren Liebe zum Beruf bei einer Fotosession mit den Stars des russischen Show-Business unter Beweis stellen. Eine Auswahl der besten Arbeiten wurde für die Ausstellung "Mode-Woche" zusammengetragen, welche im Technologischen College als Abschluss des gemeinsames Projekts eröffnet wurde. Neben den beruflichen Aspekten dieser Reise wurde auch viel in kultureller Hinsicht geboten – z.B. der Besuch verschiedener Museen und des Kreml, als auch "freiwillige" Ausflüge ins Moskauer Nachleben zu Konzerten oder in Clubs.

Dieses Projekt wurde mit gefördert von BBJ Consult und Focon International.eV. Berlin.




März 2012
Schüleraustausch Deutschland/Frankreich
Alle Jahre wieder findet in Zusammenarbeit mit unserer Partnerschule "SEPR" in Lyon jährlich ein deutsch-franzsösischer Fotografenschüler-Austausch statt. Im März fuhren unsere Fotografenschüler/-innen 3 Wochen nach Lyon und können auf eine vielseitige und ereignisreiche Zeit zurückblicken. Beginnend mit einer Woche Tandem-Sprachunterricht hat jeder Schüler/Schülerin anschließend ein 14-tägiges Betriebspraktikum bei einem Lyoner Fotografenbetrieb absolviert. Neben der Förderung der sprachlichen und fotografischen Fähigkeiten bieten wir unseren Teilnehmern/-innen ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Dieses Jahr waren wir unter anderem im Seidenmuseum und im Musée d'art contemporain de Lyon, dessen außergewöhnliche und exentrische Kunstwerke von "Combas" einen nachhaltigen Eindruck hinterließen.

Dieses Projekt wurde gefördert vom DFSFA – Deutsch-Französisches Sekretariat für den Austausch in der beruflichen Bildung/Secrétariat Franco-Allemand pour les Echanges en Formation Professionnelle.